Gefüllte Zucchini, Kartoffel, Emmentaler. Sonnenblumenkerne
Hauptgerichte

Gefüllte Zucchini mit Kartoffel, Emmentaler und Sonnenblumenkernen

Jetzt ist wieder Zucchini-Zeit und wer wie ich Zucchinipflanzen im Garten hat, erlebt gerade eine wahre Zucchinischwemme… Aber eine gute Ernte erfreut ja jeden Hobbygärtner. 🙂

In meinem letzten Post habe ich versprochen, eines meiner aktuellen Lieblingsrezepte zum Motto „Kochen mit resistenter Stärke“ zu teilen. Da ich hauptsächlich saisonales Gemüse esse, habe ich in den letzten Wochen verschiedene Zubereitungsarten von Zucchini ausprobiert, immer wieder variert, angepasst und verfeinert. Mein aktuelles Lieblingsrezept ist ein recht einfaches, vegetarisches Rezept: Mit Kartoffeln, Käse und Sonnenblumenkernen gefüllte Zucchini. Dieses Rezept eignet sich toll um zu viel gekochte Kartoffeln vom Vortag zu verwerten (#zugutfuerdietonne). Manchmal koche ich auch absichtlich ein paar Kartoffeln mehr, um für die nächsten Tage noch einige übrig zu haben.

Zutaten für 2 Personen:

Zucchini, Kartoffel, Zwiebel, Petersilie, Sonnenblumenkerne, Emmentaler, Käse

  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 3 kalte Kartoffeln vom Vortag (…wegen der resistenten Stärke)
  • 1 Zwiebel
  • 50g Emmentaler
  • 2 TL Sonnenblumenkerne
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • Meersalz, Pfeffer, Petersilie, Chili
  • etwas Kokosöl

So wird´s gemacht:

  1. Als erstes den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Dann die Zucchini waschen, halbieren und mit einem Löffel vorsichtig aushölen. Das Fruchtfleisch grob zerkleinern.
  3. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  4. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls grob zerkleinern.
  5. Jetzt etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Anschließend die Kartoffeln zugeben und 3-4 Minuten leicht braun rösten.
  6. Nun das zerkleinerte Zucchini-Fruchtfleisch zugeben und weitere 3-4 Minuten braten.
  7. Herdplatte ausschalten, die Hälfte des Emmentalers sowie die Sonnenblumenkerne zugeben und mit geräuchertem Paprikapulver, Meersalz, Petersilie, Pfeffer und etwas Chili abschmecken.
  8. Die ausgehölten Zucchini auf das Backblech legen und mit der Kartoffel-Emmentaler-Masse füllen. Anschließend mit dem restlichen Emmentaler bestreuen.
  9. Im heißen Ofen etwa 25 Minuten backen.

Guten Appetit!

 

Gefüllte Zucchini mit Kartoffel, Emmentaler und Sonnenblumenkernen

Ein schnelles und gesundes vegetarisches Hauptgericht. Ideal um kalte Kartoffeln vom Vortag zu verwerten. #zugutfuerdietonne

Gericht Main Course
Keyword gefüllte Zucchini, vegetarisch, Zucchini
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 25 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 3 Kartoffeln auch kalte Kartoffeln vom Vortag
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Emmentaler
  • 2 TL Sonnenblumenkerne
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • Meersalz, Pfeffer, Petersilie, Chili
  • etwas Kokosöl

Anleitungen

  1. Als erstes den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Dann die Zucchini waschen, halbieren und mit einem Löffel vorsichtig aushölen. Das Fruchtfleisch grob zerkleinern.
  3. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  4. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls grob zerkleinern.
  5. Jetzt etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Anschließend die Kartoffeln zugeben und 3-4 Minuten leicht braun rösten.
  6. Nun das zerkleinerte Zucchini-Fruchtfleisch zugeben und weitere 3-4 Minuten braten.
  7. Herdplatte ausschalten, die Hälfte des Emmentalers sowie die Sonnenblumenkerne zugeben und mit geräuchertem Paprikapulver, Meersalz, Petersilie, Pfeffer und etwas Chili abschmecken.
  8. Die ausgehölten Zucchini auf das Backblech legen und mit der Kartoffel-Emmentaler-Masse füllen. Anschließend mit dem restlichen Emmentaler bestreuen.
  9. Im heißen Ofen etwa 25 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.