Caesar Salat, Caesar Salad, Caesar Dressing, Meal Prep. Gnocchi, Gnocchisalat
Clean Cooking,  Hauptgerichte

Meine Meal Prep-Woche und Rezepte für Caesar-Dressing und Guacamole

Irgendwie hat es sich so ergeben, dass ich gerade eine richtige Meal Prep-Hochphase habe. Zum einen hat gerade so viel Gemüse Saison, dass es eine wahre Freude ist, auf den Wochenmarkt zu gehen, sich inspirieren zu lassen und zu kochen. Zum anderen bereite ich gerade zusätzlich zu meinem Mittagessen fürs Büro auch ein Essen für Patrick mit vor. Bei ihm hat gerade die Kantine geschlossen. Gleichzeitig hat er aber auch total Lust Essen von zu Hause mitzunehmen und viele Ideen, was wir ausprobieren könnten. Das bringt auch Abwechslung für meine Mitnehmgerichte.

Täglich zwei Essen vorzubereiten bedeutet für mich etwas mehr Planung, da ein kleiner Rest hier und ein kleiner Rest da für zwei Personen nicht mehr ausreicht. Deshalb machen wir uns bereits am Wochenende Gedanken, was wir die komplette nächste Woche essen möchten. Ein Großeinkauf am Samstag und alles andere läuft dann so neben her. Da ich keine Lust habe, den halben Sonntag in der Küche zu verbringen und Essen vorzubereiten, sind die meisten Gerichte recht einfach und mit wenig Aufwand unter der Woche nebenbei machbar. Wirklich einschränken muss ich mich dabei nicht. Gestern war ich zum Beispiel abends noch mit Freunden verabredet und konnte dennoch in den kurzen Zeiten zu Hause ohne Hektik das Essen vorbereiten.

 

Meine Meal Prep-Woche

Unser Meal Prep-Plan für diese Woche sieht so aus:

  • Salat mit Gnocchi und Caesar-Dressing
  • Ofenkartoffel mit Paprika und Champignons
  • Wrap mit Salat, Tomate, Zwiebel und Guacamole (und für Patrick zusätzlich mit Schafskäse und Cevapcici)
  • Reisnudeln mit Zucchini und Erdnußsauce
  • Reste-Salat mit gebratenem Gemüse, Schafskäse und Cevapcici

 

Wrap, Meal Prep, Tomate, Guacamole, vegetarisch, vegan

 

Für ein abwechslungsreiches Essen achte ich darauf, dass sich die Saucen, Dressings und Dips abwechseln. So kann aus wenigen ähnlichen Gerichten immer wieder ein neues Geschmackserlebnis entstehen. Ein Wrap lässt sich zum Beispiel auch mit Hummus und gegrilltem Gemüse zubereiten, mit Falafel und Mangochutney, mit Frischkäse und Thunfisch,… Gleiches gilt für Salate und Bowls. Deshalb möchte ich meine Rezepte für Dressings und Dips in einer kleinen Serie mit euch teilen. Heute starte ich mit einem Caesar-Dressing, das sich auch in eine vegane Version abwandeln lässt und einer schnellen Guacamole.

 

Schnelle Guacamole

Servings: 4 Portionen

Ingredients

  • 1 Avocado
  • 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer

Instructions

  • Das Fruchtfleisch aus der Avocado lösen und mit einer Gabel zerdrücken.
  • Nun die Zitrone auspressen und den Saft unter die zerdrückte Avocado mischen.
  • Die beiden Knoblauchzehen zerdrücken und zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Caesar-Dressing

Servings: 2 Portionen

Ingredients

  • 1 Schalotte
  • 1 kleine Sardine (in Öl) für die vegane Variante: 2 TL Kapern
  • 30 g Parmesan für die vegane Variante: 1 TL Hefeflocken
  • 3 EL saure Sahne für die vegane Variante: 2 EL Pinienkerne und etwas Sojajoghurt oder vegane Majo
  • 1/2 Zitrone
  • 2 TL Senf
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer

Instructions

  • Die Schalotte würfeln und in einen Mixbehälter geben.
  • Nun die Zitrone auspressen und Zitronensaft sowie die restlichen Zutaten zugeben.
  • Alles im Mixer zu einer homogenen Masse verarbeiten.

 

Guten Appetit!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.